UA-101072702-1

FAQ / ? – Airwitch – Custom Paint, Airbrush & Custom Lackierungen in Waiblingen bei Stuttgart

Übersicht:

1. Custom Painting & Airbrush: Was ist das?
2. Custom Painting oder Artwork: Wie entsteht so ein Designentwurf?
3. Machbarkeit & Untergrund: Welche Oberflächen können gestaltet werden?
4. Preise, Anzahlung & Arbeitsaufwand: Welche Kosten bzw. Aufwand entsteht?
5. Bearbeitungsdauer & Wartezeit: Wie lange dauert das?
6. Partner, Kooperation & Netzwerk: Mit wem arbeite ich zusammen?
7. Soziales Engagement: Unterstütze ich Non-Profit-Aktionen?


1. Custom Painting & Airbrush: Was ist das?


Custom Painting entstand geschichtlich aus dem Wunsch nach individuellen Designs für Fahrzeuge und hat sich über die Jahre zu einer sehr vielseitigen künstlerischen Gestaltung und Szene von lackierten Oberflächen entwickelt.
Allgemein erklärt bezeichnet Custom Painting einfach eine individuelle und meist auftragsbezogene Designlackierung, die als Einzelanfertigung mithilfe von verschiedenen Farben, Materialien oder Techniken angefertigt wird. Das Motiv wird in der Regel vom Kundenwunsch inspiriert und wird dann in künstlerischer Handarbeit auf einen fast beliebigen Gegenstand, wie z.B. einem Helm, Motorrad, Auto mithilfe von Schablonen, Klebebändern, Freihandarbeit und mithilfe von Lackier- und Airbrushpistolen, Pinseln oder Stiften aufgebracht.

Airbrush (auch übersetzbar als "Luftpinsel") ist eine Technik für berührungsloses Malen und wird für kleinere Motivarbeiten verwendet. Airbrush grenzt sich durch die Präzision des feinen Sprühstrahls ganz klar von der Lackierpistole ab. Bei der Airbrushtechnik wird eine sehr filigrane Handsprühpistole verwendet um flüssige Farben mithilfe von Druckluft aufzubringen. Dabei werden je nach Anwendung ganz unterschiedliche Farben verwendet. Von der Sahnetorte bis zum T-Shirt ist alles möglich... Die meisten Künstler sind auf bestimmte Oberflächen (klassische Lackierung, Textil / Leder, Lebensmittel, Wandgestaltung) spezialisiert aber prinzipiell ist alles möglich.


2. Custom Painting oder Artwork: Wie entsteht so ein Designentwurf?



In der Praxis gibt es viele Möglichkeiten wie ein Entwurf oder eine Designkonzept entsteht. Meist erstelle ich einen digitalen / handskizzierten Designentwurf nach einer ganz konkreten Kundenvorstellung (klassisches Custom Paint) aber ich kann ein Design auch völlig eigenständig entwerfen indem ich ein Thema oder Motive vorschlage, interpretiere oder wirkungsvoll und eher künstlerisch in Szene setze (ich nenne es hier mal "Artwork"). Die meisten der Designs auf dieser Webseite sind im Auftrag gefertigte Kundenideen in denen ich mich bei der Motivwahl sowie gestalterisch einbringe um die bestmögliche Umsetzungsart zu definieren. Dazu telefoniere und schreibe ich sehr viel mit meinen Kunden bis ein stimmiges Designkonzept fertig entstanden ist. Hier vergehen nicht selten 1-2 Wochen.

Eine eigene und allein von meinem Geschmack geprägte "Airwitch Kollektion" mit ausschließlich eigenen Designentwürfen gibt es derzeit noch nicht. Geplant ist für 2019 aber eine Vorstellung besonderer Techniken, die ich anbiete und sehr empfehlen kann.


3. Machbarkeit & Untergrund: Welche Oberflächen können gestaltet werden?



Mit dem Sprühen von Farbe ist sehr vieles möglich. Es können nahezu alle Oberflächen gestaltet werden wenn die richtigen Farben, Haftvermittler und Versiegelungen verwendet werden.
Als freie Künstlerin arbeite ich im Vergleich zu herkömmlichen Lackierbetrieben auch experimentell und freue mich über ausgefallene Projektideen und Herausforderungen. Im Einzelfall muss ich Verträglichkeiten prüfen und Muster sprühen. Generell sind folgende Untergründe für Gestaltungen denkbar:

- Kunststoff, Metall und Glas
- Textil & Leder
- Holz
- Lebensmittel
- Stein oder Beton

Unvorbereite Rohteile wie blankes Metall oder sehr alte Lackierungen müssen natürlich aufbereitet, gestrahlt, geschliffen oder vorbereitet werden, hier ist meistens mit einem erheblich größeren Mehraufwand und höheren Kosten zu rechnen. Aber grundsätzlich gilt, fast alles ist möglich :-) und wenn ich etwas nicht selbst umsetzen kann, empfehle ich auch gerne passende Künstler oder arbeite mir anderen Dienstleistern zusammen.


4. Preise, Anzahlung & Arbeitsaufwand: Welche Kosten bzw. Aufwand entsteht?



Natürlich berate ich immer gerne zur Machbarkeit, den Kosten und dem Aufwand. Eine vernünftige Preisschätzung kann ich erstellen wenn ich weiß um welche Vorarbeiten, Untergrund und welches Motiv es sich handelt. Bei sehr anspruchsvollen Projekten arbeite ich nach Schätzung, d.h. Stundenaufwand plus Materialkosten. Nach Annahme des Angebots und einer Terminvereinbarung ist eine Anzahlung üblich.

Erfahrungsgemäß gibt es drei wesentliche Kostenverursacher:
1. Vorbereitungen für Entwurf & Design: Die Planung beginnt mit Beispielen, dem Sammeln von Ideen und dem anschließendem Entwurf und den Vorbereitungen für die Umsetzung. Ein guter Entwurf ist das absolut Wichtigste für ein qualitativ hochwertiges und individuell passendes Custom Paint Projekt (Beratung, Skizzen, Motivauswahl, persönliche Feinabstimmungen und später ein digitaler Entwurf sowie weitere Vorbereitungen wie Schablonenschnitte, Lack, Farb- oder Motivmuster etc.).
2. Umsetzung des Designs: Die Vorbereitung der Fläche (Reinigen, Schleifen, Behebung von Schäden wie Spachteln und Füllern, Grundieren, Basislackierung etc.) und dann die eigentliche Designarbeit (Abkleben, Beschichten, Sprühen oder Malen des Motives etc.). Bei blanken Metallteilen ist die Vorbereitung kostenintensiv, weil teilweise sehr viel Spachtel- und Schleifarbeit nötig ist um eine schöne glatte Oberfläche und perfekte Form als Basis zu erschaffen.
3. Versiegelung des Designs: Das Finish zum Schutz des Designs (Klarlackierung, Versiegelung etc.)
Die meisten meiner Arbeiten bestehen aus etwa 5 bis 20 sehr dünnen Schichten aus Haftvermittlern, Lacken, Farben oder festen Materialen. Das klingt viel, kommt aber schnell zusammen wenn mehrdimensional und in mehreren Arbeitsgängen gearbeitet wird, d.h. es wird immer wieder gesprüht, abgeklebt, zwischenlackiert oder geschliffen um einen optimal haftenden Lackaufbau zu erzielen.

Preisbeispiele: Sehr einfache Designs wie ein schöner Schriftzug sind natürlich günstiger aber realistische Preise sind bei mehrfarbigen Designlackierungen mit Motiv folgende:
- einfache Helmlackierungen inkl. Entwurf ab 400 €
- einfache Tanklackierungen inkl. Entwurf ab 700 € und ganze Lacksätze (Tank, Fender etc.) ab 1000 €
- Innenausstattung wie Möbel, Tischplatten oder Bilder ab 500 €
- Textil, Leder oder Accesoires ab 150 €
- kleinere kompliziertere Rahmen, Chassis, Gehäuse oder Figuren ab 300 €
- Reparaturen, Restauration und Instandsetzung schätze ich auf Anfrage, hier kommt es auf den Zustand des Objektes an.


5. Bearbeitungsdauer & Wartezeit: Wie lange dauert das?



Die reine Bearbeitungszeit variiert zwischen 5 bis 30 Werktagen. Hinzu kommt die Wartezeit bis zur Bearbeitung (Warteliste), diese schwankt zwischen 1-4 Monaten je Saison und Auftragslage. In der Regel arbeite ich an 2-3 Projekte gleichzeitig, daher gibt es immer wieder Verzögerungen oder Pausen während der Umsetzung. Bitte haben sie Nachsicht bei terminlichen Verzögerungen, diese sind normal bei künstlerischen Arbeiten.
Maßgebend für die reine Arbeitszeit ist die Menge und Art der nötigen Techniken und Beschichtungen. Designlackierungen benötigen viel Zeit, da häufig zwischenlackiert wird oder Trocknungszeiten eingehalten werden müssen. Dies betrifft insbesondere alle Arbeiten mit Effektlackierungen wie Metalflakes, Blattmetall etc.. Einfache Airbrush- oder Lackierarbeiten dauern meistens 5-10 Werktage mit Klarlack.

Expressbearbeitung: Eine sofortige und priorisierte Auftragsbearbeitung ist möglich, kostet aber 20-50% Aufschlag je nach Auftragslage. Expressaufträge werden bei mir sofort und ohne Wartezeit umgesetzt. Ich bitte aber stets um Zeit und Geduld, "zu schnell" ist nicht gut wenn das Ergebnis herausragend werden sollen.


6. Partner, Kooperation & Netzwerk: Mit wem arbeite ich zusammen?


Bei größeren Projekten, wie z.B. bei der Gestaltung von Fahrzeugen oder größeren Flächen arbeite ich mit Autolackierereien, Malerbetrieben oder anderen Künstlern zusammen.
Ich selbst bin aber keinem größeren Unternehmen, keiner Szene, keinem Club oder Gruppierung zugehörig und pflege Kontakte zu sehr unterschiedlichen Geschäftspartnern, Künstlern, Vereinen und Gruppierungen.
Als eigenständige Künstlerin in der Szene freue ich mich stets über neue spannende Szene-, Partner- oder Künstlerkontakte. Wer Interesse an einer Zusammenarbeit oder der persönlichen Kontaktaufnahme hat, kann sich jederzeit gerne melden und mich besuchen.

Eine Liste mit interessanten Weblinks werde ich hier noch veröffentlichen.


7. Soziales Engagement: Unterstütze ich außergewöhnliche Aktionen?


Sicher gehöre ich zu den Menschen, denen sozialen Engagement für unterstützenswerte Visionen und Werte nicht egal sind. Jeder Mensch sollte doch einen Beitrag für einen gesellschaftlichen Nutzen leisten. Aufstehen und Anpacken ist wichtig, um die Welt zu verändern und manchmal auch notwendig um Veränderungen zu bewirken oder anzustoßen.
Auf Anfrage unterstütze oder erstelle ich
- Designlackierungen, die für den guten Zweck zur Versteigerung kommen
- die Erstellung von Plakaten für Veranstaltungen wie Messen, Demonstrationen, Ausstellungen oder für gemeinnützige Vereine
... fühlt euch frei mich einfach anzusprechen :-)



Ihr habt noch Anregungen, Fragen oder Ideen? Hier geht es zum Kontaktformular und den Kontaktdaten von Airwitch.